Gegen die Corona-Langeweile!

2021 02 Youtube 5aLiebe Mitschülerinnen, ihr braucht was, womit ihr euch etwas die Zeit vertreiben könnt und trotzdem etwas lernt? Schaut euch unsere Videos an und versucht es selbst! Wir haben Sachen zum Staunen und Dinge zum nachmachen! Also viel Spaß!

Experimentieren und Basteln in der Corona-Zeit: Die Klasse 5a des Max-Josef-Stifts hat kleine Videos gedreht, die die Mitschüler zum Nachahmen anregen sollen. Mit viel Spaß am Experimentieren und Lernen. Entstanden sind die Videos im Rahmen eines fächerübergreifendes Projekts, das das Experimentieren des Natur und Technik-Unterrichts mit der Vorgangsbeschreibung im Fach Deutsch verbindet. Gleichzeitig fördert dies die digitale Bildung unserer Schülerinnen.


Ohne Konzerte und Auftritte wird’s still?

2021 02 Stimmprobe HolzblaeserUnsere Musik-Ensembles und Solistinnen können zwar nicht wie sonst bei unseren vielen Schulkonzerten und Veranstaltungen außer Haus auftreten, dennoch wird‘s NICHT STILL am MJS. Sinfonieorchester und Kammerchor proben weiterhin jede Woche in MS-Teams-Konferenzen – hier ein Screenshot aus der letzten Holzbläserprobe mit gutgelaunten Schülerinnen aus den Jgst. 7-12 und ihrer Orchesterleiterin Dr. Lucie Wohlgenannt.

Auch in kleineren Besetzungen entstehen bei uns im instrumentalen Distanzunterricht wunderbare Musikaufnahmen. Ganz neu eingetroffen ist eine stimmungsvolle Interpretation unserer Cellistinnen - der berühmte Pachelbel-Kanon für vier Violoncelli. Angeleitet von ihrer Instrumentallehrerin Melanie Ahner-Kraus spielen die Cellistinnen Nicole Hanschke Q12, Pia Kraft Q12 und Stella Hallwachs Q11. Viel Freude beim Zuhören und Zusehen!


Süße Überraschung vom besten Elternbeirat der Welt

2021 02 EB FaschingsaktionEine süße Überraschung flatterte allen unseren Lehrkräften an Fasching ins Haus - eine Tafel Schokolade und ein Dankesschreiben des Elternbeirats, der sich bei den Lehrerinnen und Lehrern für ihren Einsatz beim Distanzunterricht bedanken wollte. „Uns ist sehr bewusst, dass das gute Gelingen […] keineswegs selbstverständlich ist, sondern das Ergebnis einer großen, gemeinsamen Anstrengung. Für Ihren Einsatz in schwierigen Zeiten und Ihre engagierte und fürsorgliche Betreuung unserer Töchter danken wir […] Ihnen im Namen aller MJS-Eltern sehr herzlich!“

Vielen Dank an den Elternbeirat für diese süße Anerkennung und die große Wertschätzung! Und ganz herzlichen Dank für die großartige Zusammenarbeit: Gemeinsam sind wir stark!


Lektüre mal anders

2021_02_Aleksandra_9b
2021_02_Antoine_9b
2021_02_Malak_9b
2021_02_Nadia_9b
2021_02_Tiffany_9b
2022_02_Lena_9b

Im Anschluss an die Lektüre "Romeo und Julia auf dem Dorfe" von Gottfried Keller hat die Klasse 9b folgende Kreativaufgabe bearbeitet:  

"Eine große deutsche Produktionsfirma möchte die Novelle Romeo und Julia auf dem Dorfe verfilmen. Da ihnen die Novelle von G. Keller nicht mehr zeitgemäß erscheint, beauftragen sie eine Drehbuchautorin das Stück umzuschreiben und neben dem Drehbuch auch ein Filmplakat zu entwerfen.

Coming soon... im Kino!" Lust auf mehr? Dann hier noch ein Blick in das ein oder andere Drehbuch.


News + News + News

2021_01_Eroeffnungsbild_Gundula
2021_02_Eroeffnungsbild_Safa
2021_01_Eroeffnungsbild_Gundula
2021_02_Eroeffnungsbild_Safa

Habt ihr sie schon erhalten, unsere "Post vom Stift"? Ja, seit neuestem gibt es einen MJS-Newsletter! 4-6 Mal im Jahr soll er erscheinen und alle, die unserer Schule verbunden sind, mit Neuigkeiten versorgen. Dazu gehören neben unserer aktuellen Schulfamilie natürlich auch alle "Ehemaligen", seien es einstige Schülerinnen, Lehrkräfte oder auch frühere Angestellte. 

Zusammengestellt wurde er vom "PR-Team" unserer Schule. Besonderer Dank an Gundula und Safa aus der Q11 für ihre gezeichneten Beiträge für den Newsletter.. Das freut sich auch über jede Anregung! Wer immer eine interessante, witzige oder einfach nur herzerfrischende Schul-Neuigkeit mit uns teilen möchte, wer immer Ideen hat, was wir in den Newsletter noch aufnehmen sollten, ist herzlich zur Mitarbeit eingeladen. 

Und: Bitte verbreitet den Newsletter gerne unter allen, die ihn noch nicht erhalten haben!

Neuanmeldungen und Anregungen nehmen wir gerne entgegen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


2021 01 Stellensuche

Erzieher/in gesucht!

 

Für unsere Schule bzw. das angeschlossene Internat suchen wir zum 01.05.2021 eine/n Erzieher/in (m/w/d). Alle weiteren Details zu Qualifikation und Bewerbung finden Sie hier in der Ausschreibung!


Faschingsspiele zum Bewegen und Mitmachen in der 5c 

2021 02 Fasching im SportunterrichtSportunterricht während des Distanzunterrichts? Kein Problem!

Sportunterricht während des Distanzunterrichts in der Faschingszeit? Erst recht!  

Kurzum wurde aus der eher langweiligen Anwesenheitskontrolle ein „Jede die …“-Spiel. Jede Schülerin suchte sich eine Zielgruppe aus und durfte konkrete Bewegungsaufgaben verteilen. So mussten alle, die heute geschminkt waren, 20 Hampelmänner machen. Die Mädchen mit braunen, mindestens schulterlangen Haaren traf es noch härter: 30 Sekunden Unterarmstütz gefolgt von einer Drehung und einem Hocksprung wurden zur Pflichtübung. Nachdem die Sportklasse richtig warm war, folgten Reaktionsspiele nach dem Motto „Wer bringt zuerst…?“. Die verkleideten Mädchen flitzten los und brachten beispielsweise Klopapierrollen, linke Schuhe, etwas Rundes oder sogar das Schulbuch des Faches, welches die Sportlehrerin noch unterrichtet. So war heute neben der Fitness auch Köpfchen gefragt. 


Das erste Halbjahr 2020/21 ist geschafft!

2021 02 7b FotostoryRückblick auf das erste Schulhalbjahr –  Wer behauptet, Deutschunterricht, Mund-Nasen-Bedeckung, Grundwissen „filmische Gestaltungsmittel“ und „Redensarten“ passen nicht zusammen, der irrt!

Der erste Schultag begann alles andere als gewöhnlich: Schlangestehen vor den Waschbecken, keine Umarmungen, beschriftete Ein- und Ausgänge und – nicht zu vergessen – die „Laufpfeile“ à la IKEA in den Fluren. Als müsse man sich nicht schon genug konzentrieren, dass man richtig steht und sitzt, begannen wir in der ersten Deutschstunde mit dem Erwerb von Grundwissen. Yippi. Naja, nicht wirklich. Was wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht wussten: Wir durften uns selbstständig Einstellungsgrößen und Kameraperspektiven aneignen. Jede Gruppe bestand aus einem Regisseur, einem Fotografen und den Schauspielern. Spontan entschlossen wir uns dazu, das Grundwissensthema „Redensarten“ aus der sechsten Klasse auch zu wiederholen. Wie viel Spaß wir dabei hatten, zeigt unsere „Fotostory“. 

Eins steht auf jeden Fall fest: Lernen + Humor + MJS-Hygienekonzept = 100% Erfolg

(Katharina, Bockelmann, Johanna Borrmann, Sophie Bräckle und Greta von Toll, Klasse 7b bei Hipp)


Wenn wir nicht ins Theater können...

2021 02 Trommeln in der Nacht...kommt das Theater zu uns! So durften zwei Deutschkurse der Q12 in den letzten Wochen an einem online-Workshop der Münchner Kammerspiele teilnehmen. Thema: Bertolt Brechts revolutionäre Umgestaltung des Schauspiels durch sein "episches Theater". Lehrreich war es, zu sehen, dass dieser Schulstoff in der realen Theaterwelt tatsächlich genutzt und geschätzt wird. Und spaßig war es, selbst in die Schauspielerrolle schlüpfen zu können. Textgrundlage war Brechts frühes Drama "Trommeln in der Nacht", das seinerzeit in den Kammerspielen uraufgeführt worden war. 


2021 02 Rousseau Henri Bilder

Kunst geht immer

Natürlich - oder gerade erst recht - findet auch in diesem Jahr der Kunstwettbewerb um den Kunstpreis 2021 am MJS statt. Thema ist in diesem Jahr "Mein Lieblingsort". Da fällt doch sicher allen etwas ein und bei allen wird er anders aussehen. Ein Beispiel für einen Lieblingsort des Künstlers Henri Rousseau könnte das nebenstehende Bild sein. Alle Informationen, wie Teilnahmebedingungen, Abgabeschluss, etc. findet ihr hier.

 


Let’s go on digital holiday!

2021 02 website blog8cLeider können wir in Corona-Zeiten nicht den wohl verdienten Urlaub antreten. Das soll uns aber nicht daran hindern, neue Orte kennenzulernen! Unser Teil der Klasse 8c hat im Englischunterricht einen eigenen digitalen Reiseblog online gestellt und zeigt Ihnen und euch, was es alles im Vereinigten Königreich zu entdecken gibt.

Unfortunately, the COVID19 pandemic is preventing us from travelling new places right now. But this shouldn’t and will not stop us from getting to know new places! Our part of the 8c created our very own digital travel blog in English class to show you, what there is to see in the United Kingdom.


Mit MaxiFIT sportlich aktiv durch den Februar

2021 02 Sport 6aNachdem langsam aber sicher die Temperaturen in München wieder steigen und die Tage länger werden, verspürt wohl jeder das Bedürfnis, den Schreibtisch für eine Weile zu verlassen und sich sportlich an der frischen Luft oder auch zu Hause zu betätigen. 

Die Fachschaft Sport hat dazu das Projekt „MaxiFIT“ ins Leben gerufen, welches eine Kombination von Sport und Spendenaktion darstellt und deren Erlös einerseits dem Münchener Tierheim und andererseits den KlinikClowns München zu Gute kommen wird. mehr...


Home sweet homeschool

01
02
03
04

"Ich möchte Ihnen zuerst einmal ein großes Kompliment aussprechen..." Diese Worte hörten unsere Lehrkräfte am telefonischen Elternsprechtag im Januar nicht nur einmal, im Gegenteil, es regnete geradezu Lob und Dankbarkeit - für die tadellose Organisation der Videocalls nach Stundenplan, den Einfallsreichtum und die Zugewandtheit der Lehrkräfte. Es tat gut zu hören, dass in dieser schwierigen Zeit viele unserer Schülerinnen trotzdem erfolgreich lernen und dass sie oft sogar Spaß dabei haben. Wie gut das Home Schooling in manchen Fällen anschlägt, zeigt das Beispiel einer Fünftklässlerin, deren Mutter uns diesen Brief zusandte (die Namen wurden aus datenschutztechnischen Gründen gelöscht).


2020 12 Urkunde Foerderung der Schülerinnen im Fach Chemie Sj 2020 2021Auszeichnung durch den VCI

Der Fonds der Chemischen Industrie sponsort Schulen, die sich besonders im Fach Chemie engagieren.

Das Max -Josef-Stift  wurde jetzt zum zweiten Mal vom VCI mit hohen Geldbeträgen unterstützt, wodurch wir unsere Ausrüstung weiter ausbauen können, und wodurch die Praxis eines spannenden Experimentalunterrichts gefördert und gewürdigt wird.

Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung, und fühlen uns weiter angespornt, die MINT-Förderung der Schülerinnen erfolgreich weiterzuführen.


Das MJS räumt auf - Trashwalk 2021

01_Trashwalk_6a
02_Trashwalk_6a
03_Trashwalk_6a
04_Trashwalk_6a
05_Urkunde_Umwelt

Auch in Lockdown- und Homeschooling-Zeiten bewegen sich die Mädels für die Umwelt. Nach all der sitzenden Tätigkeit vor den Bildschirmen sammeln viele Mädchen Müll in ihren Vierteln und bewegen sich an der frischen Luft. So ist der Gesundheit und der Umwelt gleichermaßen geholfen. Die Müllsammelorte sowie der Umfang und das Gewicht des Mülls werden digital dokumentiert, so dass am Ende eine exakte Ausage über den Erfolg des Projekts getroffen werden kann. Wenn der Lockdown noch länger anhält, ist München bald sauber! Weiter so, Mädels! Ein paar Eindrücke aus der Sicht der Schülerinnen der 6a? - Hier!

P.S.: Nicht umsonst wurde das Engagement zur nachhaltigen Verbesserung der Schulumwelt auch in diesem Jahr wieder ausgezeichnet. Und wenn der Trashwalk weiter so gut läuft, dann klappt es vielleicht auch im nächsten Jahr wieder!


Live-Schalte zum Nato Stützpunkt in Estland

2021 01 Nato KonferenzDie Schülerinnen der Q12 konnten am 29. Januar einen Sozialkundeunterricht der besonderen Art erleben. Oberstleutnant Stefan Auer, der im Rahmen der NATO Mission Air Policing Baltikum in Estland stationiert ist, hat den Mädchen in einer Live-Schalte Einblicke in die Arbeit der NATO gewährt. Seit 2004 wird der baltische Luftraum in dieser kollektiven, defensiven Mission von internationalen Fliegereinheiten überwacht, um die Luftsicherheit in dem Territorium zu gewährleisten. In einer angeregten Diskussion debattierten die Schülerinnen abschließend über die militärische und politische Bedeutung von Auslandseinsätzen der deutschen Bundeswehr und den Beitrag, den diese für die Friedenssicherung leisten.


Journée franco - allemande - 22.01.2021

2021 01 Dt Frz Tag58 Jahre deutsch-französische Freundschaft – Das muss gefeiert werden, diesmal allerdings aus bekannten Gründen digital. Stolz präsentieren wir die Beiträge unserer Schülerinnen, die uns unter erschwerten Bedingungen ihre Werke zugeschickt haben. Holen Sie sich ein Stück Frankreich nach Hause! Lesen Sie Rezepte leckerer französischer Gerichte und bereiten Sie damit ein kleines französisches Büffet oder Frühstück zu Hause für Ihre Lieben vor. Entdecken Sie dann gemeinsam verschiedene Regionen Frankreichs, Bräuche und Traditionen unseres Nachbarlandes und holen Sie sich Anregungen für einen Spaziergang durch München – une ville bien française ! Sie werden staunen, wie viel Frankreich Sie in München finden können. 

Wissen Sie, dass viele junge Erwachsene im Rahmen eines Austauschprogrammes des DFJW als Botschafter*innen französischer Sprache und Kultur in Deutschland tätig sind oder sich in unserem Nachbarland für die Umwelt engagieren? Nein? Dann lesen Sie unbedingt den Brief unserer „Freiwilligen“ Marie Nicolas und den Erfahrungsbericht von Alina Langanki, einer ehemaligen Schülerin des Gymnasiums Max-Josef-Stift. All das finden Sie in dieser Präsentation.   

Ihre Fachschaft Französisch


2021 01 UmweltschuleGratulation zur erneuten Auszeichnung zur Umweltschule

Das MJS und damit wir alle sind erneut als Umweltschule in Europa ausgezeichnet worden. Wieder ein Ansporn nachhaltig in allen Bereichen zu agieren. Es zahlt sich aus! Umweltminister Thorsten Glauber gratuliert in seinem Ministervideo. Schon mal überlegt...was machst du alles für die Umwelt in deinem Umfeld?


Bewerbung für das Europäisches Jugendparlament

2020 12 SK NewsNeuigkeiten aus der Fachschaft Sozialkunde: EU Resolutionen, EU Kommission, EU Gipfel… Die Politik in Brüssel und Straßburg wirkt oft weit weg – gerade für Jugendliche. Doch sieben Mädchen unserer Schule wollen dies ändern und bewerben sich als Delegation um die Teilnahme am Europäischen Jugendparlament. In diesem jährlich stattfindenden Wettbewerb, für den sich Jugendliche zwischen 15 und 19 Jahren deutschlandweit bewerben können, wählt das EJP seit 1990 durch einen mehrstufigen Auswahlprozess Jugendliche aus, die Deutschland auf internationaler Ebene vertreten. 

Die regionalen Auswahlsitzungen – für die sich unsere Mädchen in Form eines Aufsatzes zum Thema „Digital Democracy“ beworben haben – stellen dabei den ersten Schritt dieses Prozesses dar. Die Gewinner der nationalen Sitzung dürfen Deutschland dann auf den internationalen Sitzungen in Nicosia, Zypern und Mailand, Italien vertreten und in die Rolle von EU-Parlamentariern schlüpfen.

Nun heißt es Daumen drücken für die Delegation des MJS!


2020 12 Berufsorientierung Zukunftssaeule1Zukunftssäule am MJS

Am MJS begleitet eine von nur 200 digitalen Zukunftssäulen in Deutschland die Berufsorientierung unserer Mädchen.

Sie steht im Foyer und ermöglicht so den Schülerinnen aller Jahrgangsstufen, früh in Kontakt mit der beruflicher Orientierung zu kommen. Auf dem DIN A2 großen Bildschirm der Säule werden Berufe vorgestellt und beispielsweise Tipps zu Bewerbungen gezeigt. Wir haben auch die Möglichkeit, eigene Inhalte zu präsentieren. Ein Hingucker ist sie auf jeden Fall.


Vieles mehr finden Sie unter Schule - Schulleben!


Wir werden Sie – wie bisher auch – regelmäßig über das Elternportal über Details und weitere Schritte informieren. Bitte scheuen Sie sich nicht, uns jederzeit per Mail oder telefonisch zu kontaktieren. Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auch auf dieser Webseite des Kultusministeriums.

Wir sind für Sie / Euch immer da! Ganz herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr / Euer Schulleitungsteam
Kristina Kalb-Heubisch, Katharina Willimski, Dörte Bochnik


Hier geht es zum Elternportal  logo ep


Werfen Sie doch auch man einen Blick in unseren "Online-Knigge": den Leitfaden für Schülerinnen und den begleitenden Leitfaden für Eltern.


Umweltschule in Europa

01_Logos_6a
02_Logos_6a
03_Logos_6a
04_Logos_6a
05_USE-logo_klein

Als Umweltschule in Europa hat sich das Max-Josef-Stift stark der Umweltbildung verschrieben. Klima- und Ressourcenschutz sind dabei die Eckpfeiler. Uns ist wichtig, dass unsere Schülerinnen von der Unter- bis zur Oberstufe als Generation von morgen Möglichkeiten bekommen, aktiv ihre Zukunft mitzugestalten. Dazu leiten wir sie auf vielfältige Weise an. Die Schülerinnen entdecken dabei, dass Klimaschutzengagement Spaß macht und Wirkung zeigt. 

Lesen Sie mehr auf www.klimaxjs.de


Stützpunktschule für Bewegungskünste

2015 10 logo majosticsSeit dem Schuljahr 2006/07 wurde das Max-Josef-Stift jährlich mit dem Titel "Stützpunktschule für Bewegungskünste" vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet. Die Majostics - die Bewegungskünstlerinnen des Max-Josef-Stifts - spielen wöchentlich "das Spiel mit der Schwerkraft mit Feuer und Flamme und für das, was wir tun" und begeistern und beeindrucken ihr Publikum immer wieder mit hervorragenden Darbietungen.