Öffentliches Online-Voting für den Publikumspreis - wir brauchen Eure Stimme - bis 22.10.18

1 Majostics 2018 Im Namen der Menschlichkeit St. Maximilian Rainer Köfferlein verklLiebe Schülerinnen, liebe Eltern, liebe Schulfamilie, 

liebe Freunde und Fans der Majostics und der Bewegungskünste, liebe Partnerinnen und Partner, Förderer und Unterstützer in und außerhalb der Schule, des Gymnasiums Max-Josef-Stift, und alle, die uns kennen, mit großer Freude teile ich Ihnen und euch mit, dass unsere Aufführungen "Im Namen der Menschlichkeit. Der kleine Prinz schaut nach dem Frieden" im Mai 2017 an der Schule, im März 2018 in der Kirche St. Maximilian drei bundesdeutsche Auszeichnungen um die besonderen Verdienste der Demokratie erhalten haben...sowie die Nominierung für mich für den Deutschen Engagementpreis 2018 und in dessen Rahmen jetzt dieser Publikumspreis dotiert mit 10.000€.

Und deswegen rufe ich Sie und euch heute auf und bitte Sie und euch sehr herzlich, geben Sie Ihre und gebt eure Stimme für 20 Jahre Majostics. (weiterlesen!)


Informationen sowie weitere Termine im Überblick

Bitte beachten Sie, dass der Terminplan regelmäßig aktualisiert wird!



Vieles mehr finden Sie unter Schule - Schulleben


Umweltschule in Europa

USE logo kleinAls Umweltschule in Europa hat sich das Max-Josef-Stift stark der Umweltbildung verschrieben. Klima- und Ressourcenschutz sind dabei die Eckpfeiler. Uns ist wichtig, dass unsere Schülerinnen von der Unter- bis zur Oberstufe als Generation von morgen Möglichkeiten bekommen, aktiv ihre Zukunft mitzugestalten. Dazu leiten wir sie auf vielfältige Weise an. Die Schülerinnen entdecken dabei, dass Klimaschutzengagement Spaß macht und Wirkung zeigt. 

Lesen Sie mehr auf www.klimaxjs.de


Stützpunktschule für Bewegungskünste

2015 10 logo majosticsSeit dem Schuljahr 2006/07 wurde das Max-Josef-Stift jährlich mit dem Titel "Stützpunktschule für Bewegungskünste" vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet. Die Majostics - die Bewegungskünstlerinnen des Max-Josef-Stifts - spielen wöchentlich "das Spiel mit der Schwerkraft mit Feuer und Flamme und für das, was wir tun" und begeistern und beeindrucken ihr Publikum immer wieder mit hervorragenden Darbietungen.