Preisträgerin „medienBox-Song-Contest 2021“

2021 10 True LoveGlückwunsch an Julia Lahmer! Sie konnte beim „medienBox-Song-Contest 2021“ Ende Juli mit ihrem selbstgeschriebenen Song „True Love“ überzeugen. Der Song entstand im dritten Lockdown als Ausdruck von Julias Erfahrungen in der Corona-Zeit, als vieles nicht möglich war und ihre guten Freunde ihr sehr fehlten. Julia besucht bei uns die 10. Klasse. Das Songwriting hat sie in der Distanzunterrichtszeit für sich entdeckt. Neben Gesang spielt Julia Klavier, Trompete und Ukulele und ist seit vielen Jahren Mitglied in unseren Chören und im Orchester.


KoKo - Kooperation und Kommunikation

01
02
03
04

Wer oder was ist eigentlich „KoKo“? Um genau zu sein, sind es die KoKo-Tage, Tage der Kooperation und Kommunikation, die unsere Sechstklässlerinnen in der Jugendsiedlung in Königsdorf erleben durften. Nachdem die Schullandheimfahrt in der fünften Klasse coronabedingt nicht stattfinden konnte, wurde mit dieser Auszeit den Schülerinnen die Möglichkeit geboten, sich auf spielerische Art und Weise noch näher kennenzulernen und eine Klassengemeinschaft aufzubauen, in der sich alle wohlfühlen.  Mit handlungsorientierten erlebnispädagogischen Methoden erprobten wir die Zusammenarbeit im Team, diskutierten wichtige Werte für die Gemeinschaft und vereinbarten Regeln für den gemeinsamen Umgang. Dabei wurden auch die Besonderheiten und Möglichkeiten der Kommunikation mit sozialen Medien und ein verantwortungsbewusster Umgang mit dem Web unter die Lupe genommen. Dies und vieles mehr erlebten die Mädchen mitten im Landschaftsschutzgebiet an der Isar. 


Wiesngaudi am MJS – unsere Trachtenpause fand endlich wieder statt!

00
01
02
03
04
05

Wir sind zurück! Auch ohne Oktoberfest fanden die Dirndl und andere Trachten den Weg aus dem Schrank in unser Schulhaus. Denn endlich konnte die SMV wieder die beliebte Trachtenpause organisieren.
Statt 20 Minuten gab es gute 30 Minuten Pause, in der die Oberstufe uns mit leckerer, selbst gebackener Kuchenvariation verköstigte, die neu gewählten Unter-, Mittel-, Ober- und Schülersprecherinnen verkündet und – das Schönste an dieser Tradition – getanzt wurde. Sportlehrerin Birgit Kubeng erstrahlte selbst in schönster Tracht und lernte uns geduldig den im Netz bekannt gewordenen Jerusalema dance zum Song „Jerusalema“ des Künstlers Master KG. Für Ihre geduldige Art und den Schwung, den Sie damit in unseren Schulhof brachte, sei Ihr von Herzen gedankt! Es war eine Mordsgaudi!


Kreativität im Geographie-Unterricht!

2021 10 GeographieGeographie – was ist das eigentlich? Das war zunächst die Frage im Geographieunterricht der 5a. Unsere jüngsten Schülerinnen hatten da schon einige Ideen: Vulkane, Gletscher, Gebirge, Meere, Tourismus, Umwelt, Länder und ihre Bewohner, Pflanzen, Klima, Karten …  
„Da steckt ja irgendwie alles drin!“, meinte eine Schülerin ganz begeistert. 

Dass auch Kreativität in diesem Fach seinen Platz hat, stellten die Schülerinnen auf beeindruckende Weise unter Beweis, indem sie ihre Heftumschläge selbst gestalteten! Und auch der Umweltgedanke kam hier nicht zu kurz: Plastikumschläge durften zwar wiederverwendet, nicht aber neu erworben werden! Gut gemacht, Klasse 5a!


2021 10 HelgolandHelgoland-Exkursion

 

Hier finden Sie in den kommenden Tagen Impressionen der Exkursion des W-Seminars Biologie nach Helgoland, die vom 2.10.-9.10.2021 stattfindet.
Alle Bilder stammen von den Exkursionsteilnehmerinnen - die Bildrechte liegen bei ihnen.

 


Ein musikalisches Dankeschön

2021 10 DankkonzertLetztes Jahr ermöglichten zwei großzügige Spenden, dass wir ein neues Klavier anschaffen konnten. Um dafür DANKE zu sagen, boten Chitose aus der 6. Klasse, Nataliya aus der 8. Klasse und Riona aus der 10. Klasse, organisiert von Frau Steiner, als Dankeschön-Konzert für die Spender und ihre Familien, einen wunderbaren, stimmungsvollen und äußerst virtuosen Klavierabend – auf dem neuen Kawai-Klavier. Nicht nur mit Beethoven, Chopin, Grieg und Moszkowski beeindruckten die Schülerinnen sondern vor allem mit ihrer enormen Präsenz und ihrem reifen Ausdruck. Was für ein schöner Abend!

Unser nächster Traum ist ein neuer Flügel für unsere Aula…. Wenn Sie uns dabei finanziell unterstützen wollen, dann freuen wir uns riesig!


Die Zukunftsabende am 23. und 30. September 2021 - ein voller Erfolg!

01Poetry
02Poetry
03Poetry
04Poetry
05Poetry
06Poetry
07Poetry

An zwei Abenden konnten sich Besucher*innen über interessante und inspirierende Vorträge zu den Themen Prothesen und Orthopädie, Pränataldiagnostik und Mobilität in der Zukunft freuen. Die P-Seminare bedanken sich bei allen Vortragenden Herr Dr. Lazic, Frau Dr. med. Cremer, Herr Opitz, sowie Herrn Streich und Herrn Prof. Dr. Bösl für die spannenden Vorträge!

Aber auch Gedichte rund um das Thema Zukunft wurden in Form eines Poetryslams vorgetragen. 6 Poetinnen präsentierten ihre persönlichen Gedichte, bei denen Sanny Schöberl als Siegerin hervorging und einen Pokal (selbstgeschnitzt von Luca Jonas, Q12) als Preis entgegennehmen konnte. Wir danken allen Poetinnen für ihren Mut ihre Slams vorzutragen!

Zusätzlich wurde der Instagram-Account @girlsgogreen.mjs zum Thema Nachhaltigkeit vorgestellt und ein Stand des P-Seminars Geographie eröffnet, dessen Einnahmen direkt in den Senegal gehen.

Die P-Seminare Biologie und Deutsch bedanken sich bei allen für die gute Zusammenarbeit!


Exkursion der Klassen 6a und 6c in das Kelten- und Römermuseum in Manching 

2021 09 RoemermuseumAm diesjährigen Exkursionstag am 29.09.2021 konnten die Schülerinnen der 6a und 6c viel über das Leben der alten Römer in Südbayern erfahren. Bei einer Führung durch das Kelten- und Römermuseum in Manching lernten die Mädchen den Alltag römischer Legionäre kennen und konnten selbst in deren Ausrüstung schlüpfen.

Am meisten beeindruckt haben sie die Überreste zweier 15 Meter langer römischer Schiffe aus dem ehemaligen Militärkastell in Oberstimm, die im Museum ausgestellt wurden.

Bei einem abschließenden Workshop konnten alle Schülerinnen ihr eigenes römisches Medaillon anfertigen und als Andenken mit nach Hause nehmen. 


Viel zu früh

2021 09 KondolenztischFrau Barbara Walk, unsere Hauswirtschaftsleiterin, ist am Samstag, dem 25.09.2021, nach langer schwerer Krankheit verstorben.

 

30 Jahre lang kümmerte sie sich mit Herzblut um die hauswirtschaftlichen Belange und das Wohlbefinden der Internats- und Tagesheimschülerinnen. Dafür wurde sie von Generationen von Schülerinnen und von uns Lehrkräften geschätzt und geliebt: ein letzter Gruß!


Stuzi ist toll….

2021 09 StuziDieses Tafelgemälde sah ich am Morgen in unserer Klasse 5 c, von der ein großer Teil unser Tagesheim, also auch die Studierzeit, besucht. Auf die Frage: Warum ist Stuzi toll? sprudelte es aus den Mädchen heraus…

Stuzi ist toll ... weil man viel lernt in der Schule und man ohne Hausaufgaben nach Hause kommt…. weil es auch Englisch- und Deutsch-Lehrer gibt, die dann bei Stuzi da sind, dann können die einem ein bisschen helfen…Und weil man immer Hilfe bekommt,  wenn man Hilfe braucht….,  weil man ganz viel Hilfe und Tipps von den Lehrern bekommt...und man kommt auch ohne Hausaufgaben nach Hause und kann sich dann ausruhen und einfach spielen….Stuzi ist cool, weil man auch mit anderen Kindern sich austauschen kann..weil man konzentrierter als daheim ist …

Stuzi ist toll, weil jeder für dich Zeit hat, du mit den anderen gemeinsam lernst und du daheim dann nur Freizeit hast….Stuzi ist toll, denn zu jedem Fach, was man aufhat, findet man einen passenden Experten.

Stuzi ist toll, weil es schön leise ist und man sich auf die Aufgaben konzentrieren kann…Stuzi ist toll, weil man da alles erledigt hat, und man kommt nach Hause und kann sich einfach entspannen ….


Wir bleiben gesund – Wir haben gewonnen! 

2021 09 be smartDie jetzige Klasse 10b hat im Schuljahr 2019/20 und im Schuljahr 2020/21 unter der Leitung von Frau Strauß an dem Projekt „Be Smart – Don't Start“ teilgenommen und als Mehrfachteilnehmer 300 Euro für die Klassenkasse gewonnen. 

„Be Smart – Don't Start“ ist ein bundesweiter Klassenwettbewerb zur Prävention des Rauchens für rauchfreie Schulklassen und findet jedes Jahr von November bis April statt. Rauchfrei sein heißt: Die Klasse sagt konsequent „Nein“ zu Zigaretten, E-Zigaretten, Shishas, E-Shishas, Tabak und Nikotin in jeder Form. Es ist schön, dass die Verbindlichkeit, die die Schülerinnen an den Tag gelegt haben, belohnt wurde – und zwar in zweifacher Hinsicht: 

Sie bleiben gesund – Sie haben gewonnen!

Mehr Infos unter: https://www.besmart.info/


Vieles mehr finden Sie unter Schule - Schulleben!


Wir werden Sie – wie bisher auch – regelmäßig über das Elternportal über Details und weitere Schritte informieren. Bitte scheuen Sie sich nicht, uns jederzeit per Mail oder telefonisch zu kontaktieren. Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auch auf dieser Webseite des Kultusministeriums.

Wir sind für Sie / Euch immer da! Ganz herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr / Euer Schulleitungsteam
Kristina Kalb-Heubisch, Katharina Willimski, Dörte Bochnik


Hier geht es zum Elternportal  logo ep


Werfen Sie doch auch man einen Blick in unseren "Online-Knigge": den Leitfaden für Schülerinnen und den begleitenden Leitfaden für Eltern.


Umweltschule in Europa

01_Logos_6a
02_Logos_6a
03_Logos_6a
04_Logos_6a
05_USE-logo_klein

Als Umweltschule in Europa hat sich das Max-Josef-Stift stark der Umweltbildung verschrieben. Klima- und Ressourcenschutz sind dabei die Eckpfeiler. Uns ist wichtig, dass unsere Schülerinnen von der Unter- bis zur Oberstufe als Generation von morgen Möglichkeiten bekommen, aktiv ihre Zukunft mitzugestalten. Dazu leiten wir sie auf vielfältige Weise an. Die Schülerinnen entdecken dabei, dass Klimaschutzengagement Spaß macht und Wirkung zeigt. 

Lesen Sie mehr auf www.klimaxjs.de


Stützpunktschule für Bewegungskünste

2015 10 logo majosticsSeit dem Schuljahr 2006/07 wurde das Max-Josef-Stift jährlich mit dem Titel "Stützpunktschule für Bewegungskünste" vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet. Die Majostics - die Bewegungskünstlerinnen des Max-Josef-Stifts - spielen wöchentlich "das Spiel mit der Schwerkraft mit Feuer und Flamme und für das, was wir tun" und begeistern und beeindrucken ihr Publikum immer wieder mit hervorragenden Darbietungen.