Gemeinsam leben und lernen

Bild_1
Bild_2
Bild_3
Bild_4
Bild_5
Bild_6
Bild_7
Bild_8
Bild_9

Unser Internat liegt sehr zentral im ruhigen und vornehmen Stadtteil Bogenhausen, unweit des Prinzregententheaters. Die kurzen Wege zu hochwertigen kulturellen Veranstaltungen nutzen wir gerne für interessante Ausflüge und zur persönlichen Weiterbildung unserer Internatsschülerinnen. Die räumliche und organisatorische Nähe von Schule und Internat ermöglicht es uns, die Internatsschülerinnen bestmöglich zu begleiten und zu unterstützen - in schulischen wie lebensnahen Situationen. Dafür stehen Lehrkräfte der Schule und das Internatsteam rund um die Uhr zur Verfügung.

Gerne zeigen wir Ihnen unsere Schule persönlich. Vereinbaren Sie doch einen Besichtigungstermin!

 

Was ist uns wichtig?

Wir fördern die Mädchen beim Erlernen von Sach- und Sozialkompetenzen, z.B.  Arbeitstechniken, Selbstständigkeit, Gemeinschaftssinn und Kommunikationsfähigkeit. Für unsere Mädchen bieten wir auch diverse Arbeitsgruppen mit künstlerischer Ausrichtung an: Betreutes Musiküben, einzeln, wie in der Gruppe; kreatives Gestalten; Theatergruppe; Tanz.

Das gemeinsame Üben für öffentliche Konzerte und das Theaterspielen zu hauseigenen Festen prägen ebenso das Internatsleben wie das gemeinschaftliche Lernen.

 

Anschrift

Sprachliches und musisches Gymnasium Max-Josef-Stift
für Mädchen mit Internat und Tagesheim

Röntgenstr. 18
81679 München

Tel.:  089 - 99 84 35 - 116 (Pforte)
        089 - 99 84 35 - 115 (Büro Internatsleitung)
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Telefonsprechstunden im Internat 1. HJ 2018/19

Frau Cuomo:  Freitag, 13.30 - 14.15 Uhr
Frau Rauscher: Montag, 10.30 - 11.15 Uhr 

 

Rahmenbedingungen

Zahl der Plätze:

  • Ca. 60 im Internat
  • Ca. 130 im Tagesheim

Unterbringung: 

  • In Doppelzimmern bzw. Einzelzimmern (ab Oberstufe)Treppenhaus Internat
  • Gemeinschaftsräume (Teeküchen, Billardraum, Fernsehraum, Silentium)
  • Musikübungsräume
  • Garten, Innenhof

Betreute Studierzeit: 

  • Von 14.00 - 15.30 Uhr (freitags 13.30 Uhr-15.00 Uhr)
  • im Klassenverband im Studiersaal (Jgst. 5-8) bzw. auf den Zimmern (Jgst. 9-10)
  • Betreuung durch Lehrer der Schule
  • Bei Bedarf Nutzung einer Verlängerung von 15.30-16.15 Uhr
  • Abends 18.30 - 19.30 Uhr Förderstudierzeit einzeln oder in Kleingruppen
  • Schwerpunkt 5. und 6. Jgst., aber auch nach Bedarf für alle Jahrgangsstufen

Personal: 

  • Internatsleitung: Frau Cuomo, Frau Rauscher
  • Festangestellte Erzieherinnen: Frau Peter, Frau Wagner
  • Lehrererzieher im Nachtdienst: Frau Bergmaier, Frau Cuomo, Frau Dobler, Frau Ludwig, Frau Pautzke, Frau Schwarz, Frau Stegbauer, Frau Wong, Frau Worbs
  • Zahlreiche Lehrererzieher im Nachmittags- und Wochenenddienst

Verpflegung:

Speisesaal

  • Im Speisesaal des Internats, Küche im Haus, mittags warme Mahlzeit (Suppe, Hauptgang, Nachspeise; vegetarische Alternativen zu Fleischgerichten).
  • Abends kalte Platten und jeden Tag Salat oder Gemüse.
  • Für das leibliche Wohl sorgen unsere Hauswirtschaftsleiterin Frau Walk, unser Koch Herr Uluer, sowie Frau Iacovo und Frau Penkowski.

 

Freizeitangebote (15.30-16.15) 

  • Instrumentalgruppen, Bewegungskünste, Basteln im AtelierBallsport, Aerobic, Tanz, Theater, Tischtennis, Kicker, Billard; kreatives Gestalten im Atelier.
  • Besondere pädagogische Betreuung für Schülerinnen der Unterstufe, Freizeitangebote in der Mittagspause.
  • Weitere Freizeitangebote für unsere Internatsschülerinnen wie Theaterbesuche, Stadtrundgänge etc. finden Sie auch unter "Aktuelles" in den monatlichen Hausmitteilungen.

 

Musischer Schwerpunkt:Notenschlüssel

  • Aufgrund unserer Zusammenarbeit mit der Fachschaft Musik, ist es uns möglich an drei Tagen in der Woche betreutes Musiküben anzubieten. Konkret bedeutet dies, dass Musiklehrer der Schule zu bestimmten Zeiten im Internat die Schülerinnen beim Üben unterstützen und anleiten. Für weitere Informationen zum Fachbereich Musik lesen Sie bitte hier weiter.
  • Außerdem gibt es im Internat die Möglichkeit unter Anleitung einer Theaterpädagogin in einer Theater-AG erste Erfahrungen auf den "Brettern, die die Welt bedeuten" zu erproben und zu sammeln.

 

Wochenende:

  • Heimfahrmöglichkeit jedes Wochenende; das Internat ist jedoch an den meisten Wochenenden geöffnet.
  • Betreuung durch Lehrerinnen der Schule.
  • Internat:         jährlich 4.560 € (mtl. 380.-)
  • Tagesheim:     jährlich 2.040 € (mtl. 170.-)

 

Verkehrsanbindung:

  • U 4 Prinzregentenplatz/Böhmerwaldplatz
  • Bus 100/54 Prinzregentenplatz

 

Weitere Informationen zu den öffentlichen Internatsschulen in Bayern finden Sie unter:www.internate-bayern.com