Zeitgleich mit dem achtstufigen Gymnasium (G8) ist in der Unterstufe das neue Konglomeratfach „Natur und Technik“ eingeführt worden.

Zielsetzung ist es, den Schülerinnen und Schülern einen altersgemäßen Zugang zu den grundlegenden Konzepten und Arbeitstechniken der Naturwissenschaften zu ermöglichen. Der Ansatz dabei ist von Anfang an interdisziplinär gehalten, die Schülerinnen und Schüler sollen in Arbeitsgruppen möglichst selbsttätig arbeiten und experimentieren können.

In jeder der drei Jahrgangsstufen der Unterstufe besteht „Natur und Technik“ aus jeweils zwei fachlichen Schwerpunkten:

5.Jahrgangsstufe 

Biologie Naturwissenschaftliches Arbeiten
6.Jahrgangsstufe Biologie Informatik
7.Jahrgangsstufe Physik Informatik

Ab der 8. Jahrgangsstufe existieren die Naturwissenschaften dann wieder in Form der bekannten Fächer Physik, Chemie und Biologie. Deren Fachlehrpläne sind dabei für das G8 neu zugeschnitten und neu gewichtet worden.