Sozialprojekt am MJS: Kinderhilfe im Senegal 

2018 11 KindergruppeDas Projekt-Seminar mit dem Thema „Einführung und Verankerung eines Sozialprojekts am Max Josef Stift“ (Leitung: Frau Schwarz / Start 2017) hat sich die Unterstützung der Fördermaßnahmen des Vereins InFa e.V. [Internationale Familienhilfe] und dessen Verankerung als festes Sozialprojekt an unserer Schule zum Ziel gesetzt. InFa ist ein Verein, der bedürftige Familien und Kinder in Toubab Diallaw, Senegal, unterstützt. Unter anderem hat InFa für den Bau einer Krankenstation, die Einrichtung eines Kindergartens, Schulgeldhilfe und die Unterstützung einiger besonders benachteiligter Familien gesorgt.  

2018 11 EntbindungstationInFa arbeitet noch mit anderen Hilfsorganisationen zusammen, wie z.B. „Apotheker Helfen e.V.“, und so konnte in Zusammenarbeit z.B. auch eine Entbindungsstation gebaut werden. Eine Krankenstation ist in Planung. Da Frau Schwarz die Organisation schon lange unterstützt und öfters vor Ort im Senegal auch bei der Umsetzung der Projekte geholfen hat, können wir sichergehen, dass alle unsere Spenden direkt bei den Bedürftigen vor Ort ankommen. Die Organisation wird nur von Ehrenamtlichen geleitet und von Spenden finanziert und so wollen auch wir InFa über mehrere Jahre finanziell unterstützen.

Seit ca. einem Jahr arbeitet unser Seminar daran, für diesen Zweck Aktionen zu veranstalten (z.B. am Sommerfest) und wir hoffen sehr, dass die Schulfamilie des MJS auf längere Sicht gesehen unser Sozialprojekt annimmt und unterstützt.  

Paulina Harm, Sophie Basmann und Hannah Rabenstein

2018 11 Danke Senegal 2018 11 Kindergarden Senegal

 

 

 

 

 

 

 


Weihnachtsbasar  - Dezember 2016

2016 12 BasarUnser traditioneller Weihnachtsbasar war  wieder ein gelungener und stimmungsvoller Nachmittag. In diesem Jahr freute sich der Förderverein "InFa - Internationale Familienhilfe e.V."über einen Erlös von über 1400 € .