Der „Stiftsverein“ ist ein reiner Ehemaligenverein
und seit über 100 Jahren
mit dem Max-Josef-Stift aufs Innigste verbunden.

Die Hauptziele der Vereinigung Max-Joseph-Stift e.V. sind:

Förderung des Zusammenhalts aller Ehemaligen durch den jährlichen Stiftsbrief für alle Mitglieder und das sehr beliebte und informative Treffen ehemaliger Schülerinnen aller Altersstufen am jährlichen Stiftstag im Internatstrakt der Schule.

Förderung von Schule und Internat über finanzielle Unterstützungen für Unterrichtsmittel, Seminare und Preise. Die Publikation der Jubiläums-Festschriften wurde vom Stiftverein  ermöglicht, ebenso die Neuauflage der Sabinchen Bände, Erinnerungen aus kgl. Zeiten.

Erinnerung an die Geschichte des Max-Josef-Stiftsz.B. durch die Unterstützung des Geschichtsarchivs der Schule und  Pflege des Kontakts zu der uns verwandten Schule der französischen Ehrenlegion in St. Denis/Paris (die erste Direktorin des Max-Josef-Stifts kam von dort und richtete das Stift 1813 exakt nach deren Regeln ein)

Mitglieder können nur Ehemalige des Max-Josef-Stifts werden, es gibt einen festgelegten Mindestjahresbeitrag von 5.-€, wobei junge Mitglieder in Ausbildung nach dem Abitur keinen Beitrag zahlen müssen.

Weitere Angaben und einen Antrag auf Beitritt zum Stiftsverein finden Sie unter "Organisation" hier auf dieser Seite.
 

Die e-mail Adresse unseres Vereins lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  


Aktuelles und Hinweise zum Vereinsleben

  • 2021 02 Alice MorgensternNachruf auf Frau Studiendirektorin i.R.  Alice Morgenstern, + 3.2.2021: 
    Die Ehemaligen und die Schulfamilie unseres Gymnasiums Max-Josef-Stift mussten am 19.Februar 2021 Abschied nehmen von einer prägenden Gestalt des früheren Kollegiums, die sich dort während ihres bemerkenswerten Wirkens außerordentliche Verdienste erworben hatte. Frau Morgenstern unterrichtete von 1955 bis 1990 in den Fächern Deutsch, Englisch und Geschichte. mehr...
    Da uns die Meldung von ihrem Tod leider nach Redaktionsschluss erreichte, wird ein Eintrag darüber erst im Stiftsbrief 2022 erscheinen.
  • Die Schule meistert die, für die ganze Schulfamilie anspannenden Zeiten, mit vorbildlich verantwortungsvollem Zusammenhalt. Die Schülerinnen werden in der Gemeinschaft aufgehoben mit kreativer Umsorgung und sorgsamer Förderung.
    Wir danken der Schulleitung, allen LehrerInnen, der Internatsleitung, dem Küchenteam und den Hausmeistern für diesen Zusammenhalt - in einer außerordentlichen Zeit.
  • Liebe Mitglieder und Freunde des Stiftsvereins:
    Schweren Herzens muß ich unseren jährlichen Stiftstag zum zweiten mal absagen. Bitte beachten Sie den untenstehenden Hinweis zur Mitgliederversammlung. Es trifft uns sehr, da wir vom Vorstand, Frau Esterl, Frau Deutsch und ich, bis zuletzt hofften, uns persönlich bei Ihnen für das liebevolle Vertrauen zu bedanken und auf Wiedersehen sagen zu können. Nun bleibt uns noch die Hoffnung für den nächsten Stiftstag im Jahre 2022. 
    Sie bekamen im März unseren Stiftsbrief 2021, der somit unser wichtigstes Kontaktmittel bleibt. Bitte beachten Sie darin den Hinweis auf das Buch "Zur Sanftmut erzogen-Bayerns königliche Elevinnen", eine wunderbare Lektüre von Irene Schinhammer-Schön. Wenn man anfängt zu lesen, kann man nicht mehr aufhören! Für unsere einsamen Stunden... 
    Wir wünschen Ihnen allen, dass Sie gesund durch diese schwierige Zeit kommen, bis zum Wiedersehen vielleicht an der Mitgliederversammlung!
  • ACHTUNG: Wegen Corona wird die im Stiftsbrief für den 1. Mai 2021 angekündigte Eröffnung der Ausstellung "900 Jahre Beuerberg" mindestens bis Pfingsten verschoben. Der kleinere Filmbeitrag über die Zeit des Stifts in Beuerberg wird wegen Corona von der Ausstellung abgekoppelt und separat im Spätsommer gedreht. (Nachricht vom 16.04.21). Veranstalter des Ganzen ist das Diözesanmuseum Freising.
  • Aus datenrechtlichen Gründen kann auch die Internetversion des jährlichen Stiftsbriefes nicht mehr angezeigt werden.
  • Erinnerungen an das Max-Joseph-Stift von Clara Bruckmann-Mayer: "Als ich noch im Flügelkleide..."

Stiftstag 2021

DER diesjährige STIFTSTAG
 am Samstag, den 08. Mai 2021

muss ENTFALLEN,

aus RECHTLICHEN GRÜNDEN ZUR LAGE DER PANDEMIE.

 

Einladung zur Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstandes 

am Freitag, den  9. Juli 2021, 15 - 18 Uhr.

 

Ort: Große Aula im Neubau der Schule. Zugang NUR über Einfahrt Beetzstraße 4,

über den großen Hof, durch die Glastüre. Hinweise beachten.

    Bitte behalten Sie unsere Homepage im Auge und kommen Sie zu diesem wichtigen Termin.

 


Organisation

Stiftsverein (gegr.1913), Kurzform von Vereinigung Max-Joseph-Stift e.V.

Vorstand:

 

Vorsitzende:
Stellvertr. Vorsitzende: 
Geldwalterin:       
Dr. Nina Gerber  
Evi Deutsch
Christa Esterl 
 

 

2015_Vortsand_Stiftsverein.JPG 

(v.l.n.r.: Evi Deutsch, Dr. Nina Gerber, Christa Esterl)


Vereinsanschrift:

Dr. Nina Gerber
Widenmayerstraße 2
80538 München

Tel.   0176 - 631 39 452

e-mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung:

Konto      4660809 
Postbank München
BLZ       70010080

Hier gelangen Sie zum Antrag auf Beitritt zum Verein.


 

Stiftsverein Ehrenvorsitzende

Als Anerkennung ihrer großartigen langjährigen Unterstützung und Förderung unserer Anliegen wurde Frau Anna Maria Schmidt in der Mitgliederversammlung vom 9. Mai 2015  zur Ehrenvorsitzenden des Stiftvereins gewählt. Sie ist unsere Kontaktbeauftragte zum Stifterhaus und zur Mutterschule in Frankreich.