RömerinLatein beginnt an unserer Schule in der 5. Klasse oder in der 6. Klasse (dann mit Englisch als erster Fremdsprache). Wir verwenden in L1 (Latein als 1. Fremdsprache) das Lehrbuch Adeamus! Ausgabe B, in L2 (Latein als 2. Fremdsprache) Adeamus! Ausgabe C. In der anschließenden Lektürephase spielen Autoren wie Caesar, Nepos, Cicero (Reden / Briefe), Plinius, Catull, Ovid und Martial die Hauptrolle.  Außerdem werden Texte aus der mittel- und neulateinischen Literatur gelesen. In der Oberstufe beschäftigen wir uns erneut mit Cicero (philosophische Schriften) sowie Seneca, Petron, Horaz, Vergil und Livius.

Die Texte werden den Schülerinnen  von der Lehrmittelbücherei gestellt. In umfangreichen Lektüreprojekten erfassen die Schülerinnen nicht nur die sprachliche und inhaltliche Struktur des Originaltextes, sondern machen sich auch mit seinem Fortleben in Kunst, Literatur, Musik bis hin zu aktuellen Filmproduktionen vertraut.

Welches Grundwissen ist  in der jeweiligen Jahrgangsstufe zentral? Eine ausführliche Darstellung findet man hier.

Haben Sie Fragen zum Erwerb des Latinums? Dann klicken Sie hier.

Suchen Sie Informationen zu der Frage: Ist meine Tochter geeignet für Latein als erste Fremdsprache?

Als erste Orientierung empfehlen wir Ihnen die Seite Omnibus des deutschen Altphilologenverbandes: www.altesprachen.de/latein/latein.htm und den Besuch unserer Informationsveranstaltung für die kommenden
5. Klassen.

Offenheit für Sprachen und Neues, Ausdauer, Bereitschaft zum genauen Arbeiten und Trainieren des Gedächtnisses, Interesse an der Antike und Geschichte(n) sind auf jeden Fall gute Voraussetzungen, Latein als 1. Fremdsprache zu erlernen.

Dass Latein keine "tote" Sprache ist, erleben Sie auf der jährlichen  Veranstaltung " Latein zum Anfassen - Einladung zu einem gaudium" am Königsplatz in München; Termine und Näheres unter www.klassische-bildung.de.